Tai Chi Stile

Jeder der fünf Tai Chi Stile ist miteinander verbunden, aber die äußeren Bewegungen von Chen, Sun, Wu, Hao und Yang Stil sind anders. Die inneren Energien allerdings bleiben gleich.

Tai Chi Fächer

Einem zufälligen Beobachter können viele Techniken ähnlich erscheinen. In der Tat haben viele Bewegungen denselben Ursprung, aber die feinen Unterschiede zwischen den Künsten machen sie einzigartig.

Die 5 Tai Chi Stile

Chen: Diese Art von Tai Chi enthält eine Kombination aus schnellen und langsamen Techniken, sowie eine Vielzahl von stampfenden Aktionen. Die Entstehung des Chen Stil wird im Allgemeinen Chen Wang-Ting, aus dem Chen Jia Gou Dorf in der Henan Provinz, zugeschrieben. Seine alte Form und die Techniken der Cannon Fist können bis ins 17. Jahrhundert der Chen Familie zurückverfolgt werden.

 

Wu (Hao): Wu (Hao) Tai Chi ist der erste der Wu-Stile. Es stellt eine Mischung aus Yang- und Chen-System dar. Es ist heutzutage ein seltener Stil, vor allem im Vergleich zu den anderen großen Stilen. Wu (Hao) besteht aus weichen, langsamen und kleinen Bewegungen in einer hohen Stellung. Der Schöpfer dieses Stils, Wu Yu-Xiang, war ein Schüler von Yang Lu-Chan und Chen Qing-Ping (Chen Familie). Der Ursprung liegt in der Hebei Provinz.

 

Wu: Dieser gilt als der zweite Wu-Stil im Tai Chi. Es wurde von Wu Quan-You entwickelt, der unter Yang Ban-Hou studierte. Die Charakteristik ist kompakt, natürlich und locker, langsam und ununterbrochen. In Wu Tai Chi lehnen die Praktizierenden ihren Körper nach vorne, bilden vom Scheitel bis zur Ferse eine gerade Linie.

 

Sun: Der Sun Stil ist der jüngste der fünf Familienstile des Tai Chi Chuan. Die Bewegungen des Sun Tai Chi sind einzigartig und vertreten drei andere Systeme, darunter Ba Gua, Xing Yi und Wu (Hao) Tai Chi. Das System wurde von Sun Lu-Tang entwickelte, der von Hao Wei-Chen unterrichtet worden war.

 

Yang: Der Yang-Stil des Tai Chi ist die häufigste Form, die heute weltweit praktiziert wird. Die Beliebtheit dieses Stils wird den öffentlichen Lehren der Yang-Familie zugeschrieben. Die Bewegungen innerhalb dieses Systems sind sanft, langsam, behutsam, sowie groß und weit. Das System wurde von Yang Lu-Chan entworfen, der unter Chen Chang-Xin studiert hatte. Seinen Ursprung hat dieses System in der Hebei Provinz, China.

Lesen Sie auch wie Ihnen Tai Chi im Alter helfen kann.

Auf diese Dinge sollten Sie beim Üben Ihrer Tai Chi Form achten

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*